Das nordlichste Land der Deutschland vergab, trotz groBer Widerstande, Glucksspiel-Lizenzen fur 5 Jahre fuer private Betreiber und ermoglichte somit Spielern mit einem Wohnort oder ihren Wohnort dort begrunden im Internet um echtes Barmittel zu spielen. Mittlerweile hat sich die Rechtslage jedoch fulminant verandert. Gut fur alle, die gern einmal einen kleinen Zock in einem der zahlreichen Gemeinsam Casinos wagen mochten.

Die Rechtslage – der neue Glucksspiel-Staatvertrag

Das Glucksspiel in no deposit bonus online casino war in Europa bislang nicht staatlich reguliert, sondern vielmehr Landersache. Und die Entscheider der Bundeslander fassten, mit Ausnahmefall von Schleswig-Holstein, den Beschluss, insbesondere taktlos Grunden des Spielerschutzes das Online-Zocken zu verbieten. Dennoch wurde fleiBig weiter darüber hinaus den virtuellen Spielhallen gespielt, denn mehrere der Betreiber besaBen gultige Lizenzen aus EU-Staaten, wie beispielsweise Malte oder Gibraltar. Da EU-Recht uber dem Bundesrecht steht, wurde Deutschland seitens der Union gerugt und aufgefordert, die Veranderung hinsichtlich der Zulassung des Gemeinsam Gluckspiels herbeizufuhren.

Nach langem Hick-Hack kam hier endlich ein neuer Glucksspielstaatvertrag dabei hervor, der das Internet-Spiel um Geld legalisiert. Unter harten Auflagen soll die Erreichung im Juli 2021 erfolgen, sodass einander nun alle Zocker von der Grauzone/Illegalitat auf vollkommen legalen Terrain bewegen. Die Unsicherheit, die sowohl Betreiber als ebenso Spieler betraf, kann damit endgultig ihr Ende finden.

Gibt dieses eine ubergangsregelung?

Mit Einfuhrung des neuen GluStV wird sich allerlei auf dem Glucksspielmarkt verandern. Viele Gemeinsam Casinos verzichten nun beispielhaft sehr wohl auf die Beibehaltung dieser Bezeichnung ferner nennen sich beispielhaft Online Spielothek oder aber Slotanbieter. Dieses zusammen jedoch lediglich rechtliche Grunde, denn im Rahmen der seit dem 15. 10. 2020 gultigen ubergangsregelung untersagt es die Aufsichtsbehorde den Betreibern, Tischspiele wie Roulette, Black Jack oder aber Live-Casino-Angebote anzubieten. Selbige Spiele werden denn Online-Casino-Spiele definiert ferner sind eben wahrend der ubergangszeit bei weitem nicht erlaubt.

Die virtuellen Slots hingegen fallen in die Kategorie Automatenspiele und sind somit nicht in das Verbot mit einbezogen. Nach dem Verstandnis der Gesetzgeber sein daher nach dem Inhalt des frischen GluStV keine Online-Casino-Spiele angeboten, sondern eben virtuelle Zocks an Glucksspielautomaten. Die Spieler, die zum Paradebeispiel auf https://www.loewen-play.de das Gluck versuchen, bewegen sich nunmehr vollstandig in der Legalitat. Weder der Versorger, noch die Zocker selbst, mussen staatliche Repressalien furchten.

Was zusammen sich seit deinem 15. 10. 2020 geandert?

Zwar sind die anderungen, die mit dieser ubergangsregelung das Rechtsgultigkeit finden, vollstandig festgezurrt und konnen im Laufe dieser nachsten Wochen noch einmal erganzt werden. Dennoch werden die meisten der in der nahen Leitlinie aufgefuhrten Vorgaben bis zum endgultigen Inkrafttreten des neuen GluStV ihre Anwendung finden:

  • Es durfen keine Tischspiele im angebot sind
  • Spezielle Slots und online-Automaten-Poker sind erlaubt
  • Jackpots nacherleben bei den Automatenspielen entfallen
  • Der Begriff “Casino” gilt nur fur terrestrische Spielbanken, die uber eine Lizenz fur Tischspiele verfugen
  • 1. 000 Euro Einzahlungslimit
  • Ehemalige “Casinos” mussen einander umbenennen
  • Schnellfunktion (quasi Panik-/Notknopf) fur Spieler, die sich fur 24 Stunden vom Gluecksspiel ausschlieBen mochten
  • Keine kostenfreien Online-Slots erlaubt
  • Zahlungen via anonymisierten Zahlungsmitteln (u. a. Paysafe) sind immer wieder verboten
  • Gleichzeitiges Spielen fuer mehreren Automaten auf einer Domain ist untersagt

Was steckt hinter den frischen Regelungen?

Einige der Veranderungen erscheinen nur bedenklich nachvollziehbar. Vor welchem Hintergrund Tischspiele und Jack-Pots-Slots eliminiert worden sind, ist nicht in der tat zu verstehen. Sowohl die ubergangsregelungen als auch der neue Glucksspielstaatsvertrag selbst (sofern er auch abschlieBend so ubernommen wird) zielen klar auf eine verbesserte Transparenz, den Schutz dieser Spieler sowie die Regulierung der Netzanbieter ab. Insbesondere die vorgegebenen MaBnahmen und Funktionen zum Schutz bevor durchaus realistischen Spielsuchtgefahr sind dabei jedoch positiv über herauszustellen.

Was sich bei den Automatenspielen andert

Denn bereits angemerkt, sind immer wieder die so spannenden Mega-Jackpots nun alle nicht erlaubt. Nichtsdestoweniger auch das kostenlose Spiel, beispielsweise über Ausprobieren und Kennenlernen, ist ab sofort untersagt. Die meisten Online-Spielotheken haben diese Angebote bereits von diesen Websites entfernt, mit der absicht, die entsprechenden Auflagen zu erfullen. Wer auch immer nun ein Spiel am Automaten versuchen mochte, muss dafur echtes Geld investieren.

Auch Autoplay in den Slots ist deaktiviert

Ausser auf dem Spielangebot sieht man auch der Ausmaß der nunmehr legalen Automatenspiele eingeschrankt. Autoplay und Quickplay befinden sich abgeschaltet und dieses Spin muss mindestens 5 Sekunden jetzt andauern. Der Spieleinsatz ist auf 1 Euro pro Spielrunde begrenzt. Nach einer Stunde Zocken mussen Online-Anbieter dafur sorgen, dass die Kartenspieler eine funfminutige Spielpause einlegen.

Ein Euro Einzahlungslimit – eine Ausnahmefall gibt es

Neu abgesprochen wurde, dass Kartenspieler maximal bis abgeschlossen 1. 000 Euro monatlich bei jener Online-Spielothek einzahlen durfen. Eine Ausnahme besteht fur High-Roller, die fur die Erhohung des Limits einen Antrag bei jeweiligen Anbieter stellen mussen. Dazu sieht sich als Evidenz zu erbringen, falls sich die Zocker einen hoheren Betrag erlauben konnen, minus sich zu verschulden.

Resümee

Es hat sich bei dem Online-Glucksspiel etwas getan. Zwar durfen einander Casinos nimmer (umgangssprachlich) casino echtgeld bonus ohne einzahlung, doch das Spielen in Spielotheken ist nun legal. Bevor der heisse GluStV im Juli 2021 endgultig darüber hinaus Kraft treten soll, wurde eine ubergangsregelung geschaffen, um allen Betreibern die Moglichkeit zu geben, die neuen Bestimmungen vorher ab dem 15. 10. 2020 einzufuhren. Wer sich an diese Regularien halt, wird voraussichtlich die entsprechende Lizenz bestellen. Somit bewegen gegenseitig Anbieter und Spieler gleichermaBen ab aktuell bereits auf legalem Terrain, sofern die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.